NETZWERK 9.2

Mehrsprachiges Reziprokes Lesen

9 2 Marker

NETZWERK 9.2

Mehrsprachiges Reziprokes Lesen

WORUM GEHT ES IN DER NETZWERKARBEIT?

Mehrsprachiges Reziprokes Lesen ist eine kooperative Lernmethode, um das Leseverstehen der Schülerinnen und Schüler in Deutsch sowie ggf. in weiteren Herkunftssprachen zu fördern. Mithilfe des Mehrsprachigen Reziproken Lesens können Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler unterstützen, sich fachliches Wissen, Leseverstehensprozesse und wichtige Aspekte einer metasprachlichen Bewusstheit auf Basis ihrer Gesamtsprachigkeit anzueignen. Diese Methode wurde in der Arbeit des BiSS I-Verbunds entwickelt, praktisch erprobt und wissenschaftlich evaluiert.

Das Mehrsprachige Reziproke Lesen orientiert sich am Ansatz des Translanguaging und ermöglicht den Lernenden bei der Elaboration der eigenen Lesekompetenz einen Zugriff auf ihr gesamtsprachiges Repertoire. Lernende mit gleichen Sprachkonstellationen arbeiten zusammen, um in allen ihnen verfügbaren Sprachen zu interagieren. Auf diese Weise können sie Lesestrategien effektiver erwerben bzw. festigen und somit Texte besser verstehen.

Die Dissemination evaluierter Konzepte sowie Materialien aus der Verbundarbeit BiSS I sensibilisiert die Transferschulen für die Themen Mehrsprachigkeitsorientierung und -didaktik gerade in sprachlich vielfältigen Klassen. Die Lernbedingungen von Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Mehrsprachigkeit werden verbessert und ihr akademisches Selbstbild wird positiv bestärkt. Darüber hinaus wird die Bedeutung der Wertschätzung und des Einbezugs der mehrsprachigen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Zuwanderungsgeschichte publik gemacht und eine entsprechende Position im didaktischen Diskurs der Bildungslandschaft gestärkt.

WAS ERWARTET SIE IM SCHULTRANSFERNETZWERK?

  • Betreuung und fachliche Begleitung durch die Transferkoordination
  • regelmäßige Netzwerktreffen zum kontinuierlichen Austausch
  • Hospitationsangebote
  • didaktische Erprobungsmöglichkeiten
  • Unterstützungsangebote BiSS-Akademie NRW:
    • Kommunikationsplattform der BiSS-Akademie NRW
    • Bereitstellung von Materialien und BiSS-Produkten
    • modularisiertes Bildungskonzept über ein Schuljahr mit theoretischen Impulsen
    • Blended-Learning-Kurse
    • BiSS-Tooldatenbank

TRANSFERKOORDINATION

María José Sánchez Oroquieta
maria.sanchez-oroquieta@bra.nrw.de

ZIELGRUPPEN

Primarstufe und Klassen 5/6 der Sekundarstufe I

IMPULSSCHULE

GGS Sankt Nikolaus Schule
Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Bernkasteler Straße 9
50969 Köln

0221 355 0156-0
sanktnikolausschule@stadt-koeln.de

Schulleitung:
Daniela Scholl

Impulslehrkraft:
Katja Peipe

TRANSFERSCHULEN

Köln
GGS An St. Theresia
GGS Erlenweg
GGS Halfengasse
GGS Weimarer Straße
Lise-Meitner-Gesamtschule

Stolberg
Grundschule Hermannstraße

NETZWERKPARTNER

Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Universität zu Köln

Netzwerkprofile Schnellzugriff