Max-Weber-Berufskolleg Düsseldorf und Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Oberhausen bauen sprachliche Bildung und Förderung aus

Das Max-Weber-Berufskolleg Düsseldorf und das Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Oberhausen erhielten am 17.11.21 zusammen die Plakette der BiSS-Akademie NRW durch MDgt´in Susanne Blasberg-Bense, Leiterin Abteilung 3, Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen und in Anwesenheit der Leitung der Landesstelle Schulische Integration, RSD´in Sabine Stahl.

 

Das Käthe Kollwitz-Berufskolleg ist als Impulsschule am Schultransfernetzwerk 3.1 „Begleitung von neu zugewanderten Lernenden am Berufskolleg – Unterstützungsmöglichkeiten in Erst- und Anschlussförderung“ und das Max-Weber-Berufskolleg als Impulsschule am Schultransfernetzwerk 3.2: „Begleitung von neu zugewanderten Lernenden am Berufskolleg – Unterstützungsmöglichkeiten im sprachsensiblen Fachunterricht“ beteiligt.

Die Impulslehrkräfte der beiden Schulen organisieren und begleiten die Netzwerktreffen und geben ihr Erfahrungswissen an die Transferschulen weiter. Dies geschieht im engen Austausch der beiden Impulsschulen, so dass beide Netzwerke von den Synergieeffekten profitieren können.

Im Rahmen der Feierstunde, die am Max-Weber-Berufskolleg in Düsseldorf ausgerichtet wurde, konnten die beteiligten Lehrkräfte, aber auch die Schülerinnen und Schüler zu Wort kommen. Sie haben eine lange Phase des Distanzlernens hinter sich. NRW hat sich auf vielfältige Weise auf den Weg gemacht, Lernende zu unterstützen, um die Folgen der Pandemie abzumildern (https://www.schulministerium.nrw/ankommen-aufholen). Beide Schulen können auf eine lange Tradition bewährter individueller Förderung der Schülerinnen und Schüler zurückblicken. Hierbei spielt es eine besondere Rolle, neben dem Wert der mehrsprachigen Kompetenz dabei zu unterstützen, sprachliche Fertigkeiten als Voraussetzung für das Erreichen der angestrebten Bildungsziele zu erwerben.

Neu ist, die durch BiSS-Transfer NRW gemachten Erkenntnisse anderen Schulen weiterzugeben und so positiven Einfluss auf Bildungslandschaft und Unterricht zu nehmen. Die Impulslehrkräfte Frau Schone und Frau Dr. Rohlfing (beide Max-Weber-Berufskolleg), Frau Bonsmann und Frau Heßler (beide Käthe-Kollwitz-Berufskolleg) stellten im Rahmen einer Gesprächsrunde ihre Arbeit für die Lernenden vor. Zusammen mit ihnen konnten sie zeigen, wie ihre Arbeit direkt den Schülerinnen und Schülern zugutekommt und welchen Gewinn der Austausch mit anderen Schulen im Transfernetzwerk bringt. Im Anschluss nahmen die Schulleitung des Max-Weber-Berufskollegs, Frau von Zedlitz, und des Käthe-Kollwitz-Berufskolleg, Herr Högerle, die Plaketten von MDgt´in Frau Blasberg-Bense entgegen.

 

Kategorien

Neueste Beiträge

Impulsveranstaltungsreihe (Zweit-)Alphabetisierung im Deutschen – Vertiefung I: Laute und Schriftzeichen in Funktion

Der zweite Vortrag der Reihe bezieht sich auf den Kern des deutschen Schriftsystem und antwortet auf folgende Fragen: - Welche Methoden eignen sich, um Phonem-Graphem-Zuordnungen in erstbetonten Zweisilbern zu vermitteln? - Welche Wörter eignen sich für die Vermittlung? ...