Japanische Studierende besuchten die BiSS-Akademie in Dortmund

Frau Sabine Stahl (Leiterin der Landesstelle für Schulische Integration) und Frau Sabrina Feldhoff (Referat 323, Ministerium für Schule und Bildung in NRW) begrüßten am 10.03.23 Prof. Adam Jambor von der Chuo Universität in Tokio und 20 Studierende aus Japan in der Landesstelle Schulische Integration in Dortmund.

Die Studierenden, die zur Zeit einen Deutschkurs in Düsseldorf besuchen, erhielten einen Einblick in die Gestaltung durchgängiger Sprachbildung an Schulen in NRW und  insbesondere in die Arbeit der BiSS-Akademie NRW.

Insbesondere die Förderung der Mehrsprachigkeit, die Gestaltung des Herkunftssprachlichen Unterrichts, wie er in NRW angeboten wird, und konkrete Praxisbeispiele aus der Arbeit der BiSS-Akademie NRW waren für die Studentinnen und Studenten interessant. Vergleichbare Angebote sind im japanischen Schulsystem in der Regel nicht vorhanden.

Prof. Adam Jambor ist über die Website auf die Arbeit der BiSS-Akademie NRW aufmerksam geworden.
Wir haben uns sehr über den Besuch und das Interesse der Chuo Universität Tokio an der Arbeit der BiSS-Akademie NRW gefreut.

 

Kategorien

Neueste Beiträge

Impulsveranstaltungsreihe (Zweit-)Alphabetisierung im Deutschen – Vertiefung I: Laute und Schriftzeichen in Funktion

Der zweite Vortrag der Reihe bezieht sich auf den Kern des deutschen Schriftsystem und antwortet auf folgende Fragen: - Welche Methoden eignen sich, um Phonem-Graphem-Zuordnungen in erstbetonten Zweisilbern zu vermitteln? - Welche Wörter eignen sich für die Vermittlung? ...